Aktuelles

19. Januar 2021

Wiederverwendung von FFP2 Masken im Privatgebrauch

Information:

Das Team "Wiederverwendung von FFP2-Masken" (bestehend aus Virologen, Mikrobiologen, Hygienikern, Chemikern, Physikern, Gesundheitsökonomen und Designern der FH Münster und WWU Münster) möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass viele Verhaltensweisen zum Infektionsschutz beitragen. Kein einzelnes Verfahren kann sicher vor einer Infektion schützen. Die hier beschriebenen Verfahren leisten einen Beitrag dazu, das Ansteckungsrisiko durch eine wiederverwendete FFP2-Maske für den Privatgebrauch zu verringern.

16. Dezember 2020

KML Video Berichte zum ASH 2020 virtuell

Vom 5. bis 8. Dezember 2020 fand das 62. Meeting der American Society of Hematology - dieses Jahr als viruteller Online-Kongress - statt. Das KML berichtet in seiner Reihe LymphomKompetenz KOMPAKT mit Video-Berichten von relevanten Studienergebnissen und neuen Entwicklungen im Bereich der Lymphomforschung.

Die KML-Videoberichte wurden in diesem Jahr am 9. Dezember 2020 LIVE gesendet und im Kölner KML-Studio diskutiert!

 

08. Dezember 2020

Digitaler "offener psychoonkologischer Abend"

Universitätsmedizin Mainz veranstaltet erstmalig einen offenen psychoonkologischen Abend online.

Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 09. Dezember 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr digital als Webkonferenz statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Die Sektion Psychoonkologie der Universitätsmedizin Mainz stellt sich und ihre Aufgaben vor. Zusätzlich besteht Raum für den Austausch über die besonderen Herausforderungen, die die Corona-Krise für Betroffene einer Krebserkrankung mit sich bringt.

23. November 2020

Online Umfrage zum Thema Psychoonkologie - Teilnehmer*innen gesucht!

An der Umfrage können Patient*innen ab 18 Jahren mit folgenden Erkrankungen teilnehmen: akute Leukämie, chronische myeloische Leukämie, myelodysplastisches Syndrom und Non-Hodgkin-Lymphome.

Hier geht es direkt zur Umfrage (dauert nicht länger als 30 Minuten, ist anonym):

https://de.research.net/r/onlineumfragepsychoonkologie.

28. Oktober 2020

Bergit Korschan-Kuhle - VERFORMT - 34 Kapitel zu MDS

Bergit Korschan-Kuhle lebt seit 2006 mit der Diagnose MDS. In "Verformt - 34 Kapitel zu MDS" nimmt sie die Leserin/den Leser mit auf eine Reise von den ersten Symptomen bis in die Gegenwart.

Die deutsche Ausgabe von "Out of shape" ist ab sofort über die LHRM e. V. erhältlich.

Der Druck dieses Buches wurde durch folgende Spenden ermöglicht bzw. unterstützt:

14. September 2020

Patienteneinbindung setzt solide Patientenbildung voraus

Patienteneinbindung oder "patient engagement" ist in den letzten 5 Jahren zum wahren Trend in der internationalen pharmazeutischen Industrie geworden. Einige Firmen hatten schon seit längerer Zeit Abteilungen für die engere Zusammenarbeit mit Patienten.

Den ganzen Artikel von Tamás Bereczky, der am 04. September 2020 im Focus Onkologie erschien, finden Sie unter folgendem Link:

https://link.springer.com/article/10.1007/s15015-020-2516-x

26. August 2020

Untire - Gemeinsam gegen tumorbedingte Fatigue

Untire bietet (ehemaligen) Krebspatienten Methoden zur Reduzierung von Müdigkeit

Hast Du genug davon, ständig müde zu sein? Würdest Du gern wieder ganz normal an alltäglichen Dingen teilnehmen können? Wenn Du an tumorbedingter Fatigue (TF) leidest, bist Du wahrscheinlich geistig und körperlich erschöpft. Untire bietet Dir Methoden zur Reduzierung von tumorbedingter Fatigue, damit Du Dein Leben wieder aufnehmen kannst.

13. August 2020

Online-Seminare "Multiples Myelom und COVID-19"

Im 1. Online-Seminar am 21.04.2020 gab Frau Prof. von Lilienfeld-Toal einen kurzen Überblick über die wichtigsten aktuellen Empfehlungen für Myelompatienten und beantwortete dann Patientenfragen zum Umgang mit der Erkrankung in Zeiten von COVID-19

Im 2. Online-Seminar vom 03.07.2020 gab Herr Prof. Einsele ein Update zu den wichtigsten Empfehlungen für Myelompatienten in Zeiten der Lockerungen der Corona-Maßnahmen, berichtete über erste internationale Erfahrungen zum Verlauf von COVID-19 bei Myelompatienten und beantwortete dann Patientenfragen.

 

Seiten